Cover von Delfinarium wird in neuem Tab geöffnet
E-Medium

Delfinarium

0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Weins, Michael
Jahr: 2010
Mediengruppe: eMedien
Vorbestellbar: Ja Nein
Voraussichtlich entliehen bis:
Zum Download von externem Anbieter wechseln - wird in neuem Tab geöffnet

Exemplare

MediengruppeStandorteStatusFristVorbestellungenSignaturfarbe
Mediengruppe: eMedien Standorte: Status: zum Download Frist: Vorbestellungen: 0 Signaturfarbe:
 

Inhalt

Martin heißt eigentlich Daniel. Er soll auf Susann Windgassen aufpassen. Nach einem Unfall spricht sie nicht mehr, liebt aber plötzlich Delfine und übt schon bald eine betörende Wirkung auf Daniel aus. Michael Weins schreibt reduziert und mit trockenem Humor und dabei so prägnant, wie ein Zeichner Striche setzt: Eine berührende Geschichte aus dem Alten Land, jenem fast schon mystischen Streifen entlang der Elbe. Michael Weins schreibt reduziert und mit trockenem Humor und dabei so prägnant, wie ein Zeichner Striche setzt: Eine berührende Geschichte aus dem Alten Land, jenem fast schon mystischen Streifen entlang der Elbe.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Weins, Michael
Jahr: 2010
Suche nach dieser Systematik
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-86847-114-4
Beschreibung: 362 Min.
Schlagwörter: Beziehung, Liebe
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Rohrbeck, Oliver
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: eMedien