X
  GO
Mediensuche
Die Ärztin
historischer Roman
Verfasser: Michel, Anke
Verfasserangabe: Anke Michel
Jahr: 2010
Verlag: Berlin, Aufbau-Taschenbuch-Verl.
Belletristik
verfügbarverfügbar
Exemplare
MediengruppeSignaturStandorteSignaturfarbeVorbestellungenStatusFrist
Mediengruppe: Belletristik Signatur: Historisches MICH Standorte: Historisches MICH Signaturfarbe:
 
Vorbestellungen: 0 Status: Verfügbar Frist:
Inhalt
Historischer Roman über das Leben der Dorothea Christiane Erxleben, die 1755 in Halle promovierte und als 1. Frau Deutschlands den Beruf einer Ärztin ausübte.
Das Drehbuchautorenpaar Anke Apelt und Michel Bergmann verfasste unter dem Pseudonym Anke Michel diesen Roman über das Leben der Dorothea Christiane Erxleben, die 1755 in Halle promovierte und als 1. Frau Deutschlands den Beruf der Ärztin ausübte. 1715 in Quedlinburg geboren, begleitet Dora schon als Kind ihren Vater, den Arzt Christian Leporin, bei Krankenbesuchen. Sie lernt Anatomie, Latein und Heilpflanzenkunde. Die Erfüllung ihres Wunsches, Ärztin zu werden, ist in der Gesellschaft des 18. Jahrhunderts undenkbar. Das filmgeschulte Autorenpaar beleuchtet Doras Leben unaufgeregt und schlaglichtartig in szenischen Bildern. Dialoge beschränken sich auf die wichtigsten Aussagen, der Sprachstil ist schlank, jedoch in Briefzitaten dem manierierten Duktus des 18. Jh. moderat angepasst. Anke Michel charakterisiert die willensstarke Dora in ihrem Kampf um Bildung für Frauen und erreicht, auch mit dazu erfundenen Elementen, einen großen Spannungsbogen im stimmigen historischen Kontext.
Details
Verfasser: Michel, Anke
Verfasserangabe: Anke Michel
Jahr: 2010
Verlag: Berlin, Aufbau-Taschenbuch-Verl.
Systematik: Historisches
Interessenkreis: Historisches, Biographie, Frauen
ISBN: 978-3-7466-2556-0
Beschreibung: Orig.-Ausg., 315 S.
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Erxleben, Dorothea
Mediengruppe: Belletristik
Beliebte Suchbegriffe