X
  GO
Ihre Mediensuche
Das Meer der Tränen
wie ich als Kapitän des Seenotrettungsschiffes "Lifeline" Hunderte Leben rettete und dafür angeklagt wurde
Verfasser: Reisch, Claus-Peter
Verfasserangabe: Claus-Peter Reisch
Jahr: 2019
Verlag: München, riva
Sachbücher
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandort 3Standort 2StandortSignaturfarbeStatusFristVorbestellungen
Zweigstelle: Radolfzell Standort 3: EG Regional - International Standort 2: Politik Erw. Standort: Bevölkerungs- bewegung Signaturfarbe:
 
Status: Entliehen Frist: 03.04.2020 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Mittelmeer, Juni 2018. 235 Flüchtlinge drohen auf offener See zu ertrinken. »Lifeline«-Kapitän Claus-Peter Reisch handelt sofort und rettet mit seiner Crew den verzweifelten Menschen das Leben. Doch seinem Schiff wird die Landung verwehrt. Kein europäischer Staat will die Schutzsuchenden aufnehmen. Erst nach fünf Tagen, in denen Europa einmal mehr über die Verantwortlichkeiten streitet, darf Reisch endlich in Malta anlegen. Er wird verhaftet und vor Gericht gestellt. Was den selbständigen Kaufmann nur noch mehr darin bestärkt, sich für die Rechte der Schwachen einzusetzen, und nicht müde zu werden, die unangenehme Frage zu stellen: Wie viel ist unsere Freiheit wert, wenn wir unsere Werte über Bord werfen?
Details
Verfasser: Reisch, Claus-Peter
Jahr: 2019
Verlag: München, riva
Systematik: Bevölkerungsbewegung
Interessenkreis: Politik
ISBN: 978-3-7423-1133-7
Beschreibung: Originalausgabe, 1. Auflage, 241 Seiten, Illustrationen : teilweise schwarz-weiß : Karten
Schlagwörter: Asylpolitik, Flüchtling, Kapitän, Seenotretter
Mediengruppe: Sachbücher

Hier geht's zur erweiterten Suche