X
  GO

Ihre Mediensuche

Leuchtende Tage
Roman
Verfasser: Ruppert, Astrid
Medienkennzeichen: SL
Jahr: 2019
Verlag: München, dtv
Schöne Literatur
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Weilheim Standorte: SL Rup Status: Entliehen Vorbestellungen: 1 Frist: 28.02.2020
Inhalt
Heimlich verlässt die unkonventionelle Lisette mit ihrer großen Liebe Emile Wiesbaden. In einem Häuschen im Rheingau wollen sie extravagante Reform-Mode schneidern und glücklich werden. 100 Jahre später spürt Urenkelin Maya ihnen nach - auch sie sucht nach ihrer Rolle im Leben. Band 1 einer Trilogie.
Hessen, 1906. Die junge Lisette Winter kann wegen des strengen Reglements in ihrem Elternhaus kaum atmen. So türmt sie heimlich mit ihrer großen Liebe, dem Schneidergesellen Emile. Das junge Paar lässt sich im Rheingau nieder, wo es extravagante Reform-Mode kreiert. Ein Kind wird geboren, die Geschäfte gehen gut, sie sind glücklich. Da beginnt der 1. Weltkrieg. Emile muss einrücken und Lisette, mit einer Tochter schwanger, übernimmt alleine die Verantwortung. 100 Jahre später meint Lisettes Urenkelin Maya ebenfalls, nicht so recht in ihr Leben zu passen. Sie begibt sich auf Spurensuche in die Vergangenheit, um herauszufinden, wie sie die Frau werden kann, die sie sein möchte. Der herrliche Vier-Generationen-Roman von Astrid Ruppert (vgl. "Wenn's am schönsten ist", ID-A 17/14) ist eines der Bücher, bei denen man nach der letzten Zeile wünscht, die Folgebände lägen schon griffbereit da. Lisettes Ausbruch aus einem vorbestimmten Leben, ihre Sehnsucht, die tiefe Liebe zu Emile und Mayas Kampf um ihre Rolle im Leben lassen keine Leserin unberührt. Was für ein beeindruckender, stilsicher formulierter Roman!
Details
Verfasser: Ruppert, Astrid
Medienkennzeichen: SL
Jahr: 2019
Verlag: München, dtv
Systematik: SL
Interessenkreis: Frauen
ISBN: 978-3-423-26226-2
2. ISBN: 3-423-26226-5
Beschreibung: Originalausgabe, 473 Seiten
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Emanzipation, Mutter-Tochter-Beziehung, Wiesbaden, Gleichberechtigung
Sprache: de
Mediengruppe: Schöne Literatur

Ihre Suchbegriffe